top of page
  • Florian Tröger

Übung: Atem bewusst spüren

Ich möchte Ihnen gerne eine einfache, sehr effektive Atemübung vorstellen. Wenn Sie diese Übung durchführen, bauen Sie Ihre Spannungen, Ihren Stress ab und können einen ruhigen und friedlichen Zustand erreichen. Ihr Geist hat die Möglichkeit sich zu sammeln und klar zu werden.


  1. Setzen oder legen Sie sich bequem hin. Achten Sie darauf, dass ihr Rücken im Sitzen gerade aufgerichtet ist, der Kopf in der Verlängerung der Wirbelsäule sanft nach oben gerichtet. Wenn Sie möchten, schließen Sie die Augen.

  2. Lenken Sie die Aufmerksamkeit zu Ihrem Atem und beobachten Sie diesen, ohne den Atem zu beeinflussen. Spüren Sie das Heben und Senken der Bauchdecke. Spüren Sie, wie die Luft kühl durch die Nase einströmt und warm wieder hinausströmt. Beobachten Sie dies für einige Minuten.

  3. Fangen Sie an, den Atem mitzuzählen. Beim Einatmen "1 und 2 und 3" und beim Ausatmen "1 und 2 und 3 und 4". Führen Sie dies in Ihrem ganz eigenen Atemrhythmus durch, ohne den Atem zu beeinflussen.

  4. Beenden Sie diese Übung nach einigen Minuten, öffnen Sie langsam die Augen und führen Sie leichte Bewegungen der Gliedmaßen durch. Recken und Strecken Sie sich.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit dieser Atemübung erreichen Sie einen Zustand von tiefer Entspannung. Sie wird direkt auf das parasympathische Nervensystem und wirkt regenerierend. Die Ausatmung soll doppelt so lang sein wie die

bottom of page